(Bild: Rawpixel Ltd./Shutterstock.com)

In wenigen Schritten zur eigenen Homepage - günstig, schnell und professionell

Auf der Suche nach einer günstigen Homepage? Wir beantworten die 8 wichtigsten Fragen.

Zu allererst: Mit der Entscheidung für eine eigenen Website liegen Sie goldrichtig, denn längst gilt die Homepage als digitale Visitenkarte der modernen Businesswelt. So besaßen 66 % der deutschen Unternehmen laut statistischem Bundesamt im Jahr 2015 bereits eine eigene Website.

Bei Unternehmen mit 250 und mehr Beschäftigten lag der Wert sogar bei 97 % und dies nicht ohne Grund. Die eigene Website ist mehr denn je ein Instrument zur Gewinnung von Neukunden und eine Informationsquelle für potentielle Bewerber.

Da die eigene Homepage als digitales Aushängeschild von großer Bedeutung ist, helfen wir Ihnen, dieses Projekt richtig anzugehen. Ist man neu auf dem Gebiet „Website und Internetauftritt”, kann einen die Vielzahl der Möglichkeiten leicht überfordern. Deshalb beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen, wie Sie das Ziel einer eigenen Homepage günstig, schnell und professionell erreichen.

#1 Soll ich meine Homepage günstig erstellen lassen oder selbst erstellen?

Meist soll die Homepage günstig und schnell erstellt sein und dabei noch die nötige Professionalität ausstrahlen. Durch die wachsende Anzahl an Anbietern von Homepage-Baukästen haben sich die Möglichkeiten eine Website günstig selber zu erstellen in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt.

So kann man durch eine einfach zu bedienende Online-Software innerhalb kürzester Zeit seine eigene Homepage günstig erstellen - und das ganz ohne technische Vorkenntnisse.

Der große Vorteil ist, dass Sie ohne lange Wartezeiten und teure Agenturpreise zur eigenen Website gelangen.

Lassen Sie hingegen die Website von einer Agentur oder einem Webdesigner erstellen, können Sie zwar damit rechnen Ihre Traumwebsite ohne großen Aufwand geliefert zu bekommen, allerdings schlägt sich das auch deutlich im angesetzten Preis nieder, der durchschnittlich bei mind. 5.000 € pro Website liegt. 

Liegt der Fokus also darauf, die Website günstig erstellen zu wollen und dennoch ein professionelles Ergebnis zu erzielen, sind Homepage-Baukästen meist die bessere Wahl.

#2 Muss ich Vorkenntnisse haben, um meine Homepage günstig selber zu bauen?

Eine Internetseite günstig zu erstellen ist dank Homepage-Baukästen auch für Laien gar kein Problem. Das heißt, Sie brauchen keine Programmierkenntnisse, Designausbildung oder anderes technisches Know-how, um den Traum von den eigenen Webseiten günstig umzusetzen.

Die einfache Bedienung und Benutzer-Oberflächen machen es Ihnen auch nach der Erstellung der Website einfach, neue Inhalte einzupflegen und die Homepage weiterzuentwickeln.

(Bild: stoatphoto/Shutterstock.com)

Ganz besonders praktisch: Beim Günstig Homepage Erstellen hört der Service der Homepage-Baukästen nicht bei der Basis-Ausstattung auf, sondern es werden tolle Features wie beispielsweise Optionen zur Suchmaschinenoptimierung, Mehrsprachigkeit, Premium-Templates  sowie automatische Updates zur Verfügung gestellt, die Ihnen Ihre Arbeit erleichtern. 

Wer beispielsweise eine Homepage günstig hosten möchte und dies gegebenenfalls sogar ohne einen Homepage-Baukasten umsetzten will, muss auch stets darauf achten, dass die Website den Besucherzahlen standhalten kann und nicht durch zu viel Traffic in die Knie gezwungen wird. 

Bei reinen Hosting-Anbietern gilt es, sich auf Tarife festzulegen, welche auch die Höhe der Serverbelastung mit einschließen. Wird diese überschritten, muss man seine Homepage entsprechend optimieren oder einen teureren Tarif wählen.

Will man diese Problematik beim Hosting umgehen, kann man auf eine Traffic Flat zurückgreifen, welche sich allerdings mit steigenden Kosten bemerkbar macht. Homepage-Baukästen hingegen ersparen Ihnen diese zusätzlichen Entscheidungen und Kosten in Bezug auf das Hosting vollständig.

Homepage-Baukästen sind also nicht nur günstig. Website hosten und andere Aufgaben, welche ohne die bedienerfreundliche Ausführung tiefer gehende Kenntnisse erfordern würden, übernehmen sie zudem mit Bravour. Somit wird das Homepage-Erstellen günstig im Hinblick auf die zu erwartenden Kosten und Sie benötigen hierfür absolut keine technischen Vorkenntnisse. Alles, was Sie brauchen, ist ein Internetanschluss, den für Sie passenden Anbieter und schon kann die Homepage günstig und innerhalb kürzester Zeit von Ihnen selbst erstellt werden!

#3 Für wen und welche Zwecke ist die günstige Variante mit Websitebaukasten geeignet?

Besonders beliebt sind Homepage-Baukästen, bei kleinen Unternehmen, Start-ups und Selbstständigen, wie beispielsweise Fotografen, Hochzeitsplanern oder Steuerberatern, die günstig und schnell einen professionellen Internetauftritt erstellen möchten.

Hier liegt der klare Vorteil in der Einfachheit der Umsetzung und dem hohen Nutzen, der aus dem digitalen Aushängeschild resultiert. Potentielle Kunden setzen voraus, dass ein erfolgreiches Unternehmen über eine Website verfügt und sie dort die für sie wichtigen Informationen vorab finden.

Eine eigene Website ist daher Ihre digitale Visitenkarte, Informationsquelle und Kundenmagnet zugleich und  somit unerlässlich.

(Bild: WiX.com)

Da bei der Umsetzung mit einem Homepage-Baukasten technisches Know-how nur wenig bis gar nicht vorhanden sein muss und sich sowohl der Arbeitsaufwand als auch der finanzielle Aufwand in überschaubarem Maße hält, sind Homepage-Baukästen, die perfekte Lösung für all diejenigen, die nicht auf teure Webdesigner zurückgreifen möchten.

Wer nun denkt, dass bei Homepage Baukästen mit Einsparungen und Kompromissen gerechnet werden muss, was das Design und die Flexibilität angeht, der wird positiv überrascht sein! Für individuelle Gestaltungswünsche wird in der Regel genügend Raum gelassen.

Möchten Sie dennoch auf eine Extraportion Exklusivität und Individualität nicht verzichten, können Sie meist für einen kleinen Zusatzbetrag weitere Features freischalten. Sie legen das Budget fest und können sich dann im Homepage-Baukasten eine Website exakt nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen erstellen.

So gelangen Sie zu einem günstigen und gleichzeitig professionellen Webauftritt, der das Wachstum und die Bekanntheit Ihres Unternehmens nachhaltig stärken wird!

#4 Welcher Anbieter von günstigen Websites passt zu meinen Bedürfnissen?

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die alle mit unterschiedlichen Aspekten punkten. Welcher Anbieter am besten zu Ihnen passt, kommt auf Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnissen an. Denn je nachdem, was Sie bei Ihrer Homepage günstig umsetzen wollen und welche Kriterien dabei besonders wichtig sind, sind unterschiedliche  Anbieter empfehlenswert.

Tipp: Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, machen Sie eine Liste, an Dingen, die Sie bei Ihrer Website für unerlässlich halten. Priorisieren Sie die Anforderungen. So haben Sie ein klares Bild und können den Anbieter nach Ihren Vorstellungen auswählen. Sollten Sie sich noch nicht entschieden haben, welchen Ansprüchen die neue Homepage entsprechen sollte, können Sie sich auch von Beispielen und Templates der Anbieter inspirieren lassen. Schauen Sie doch einfach einmal durch die bereitgestellten branchenspezifischen Text- und Designvorlagen - vielleicht ist da schon etwas dabei, das perfekt passt oder Sie können die Vorlage nach Ihren Wünschen bearbeiten und anpassen, um zum perfekten Ergebnis zu gelangen.

(Bild: WiX.com)

Eine gute Basisausstattung bietet Ihnen ein Homepage-Baukasten, welcher folgende Leistungen bereitstellt:

  • Domain für die eigene Website
  • Dazugehörige E-Mail Adresse
  • Auswahl an verschiedenen Designs
  • Anpassungsfähigkeit der Designs für mobile Anwendung
  • Optionen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Werbefreiheit
  • Ausreichend Speicherplatz
  • Kostenfreier Support

Auch wenn das Website-Erstellen günstig sein soll, achten Sie in jedem Fall auf die Bereitstellung dieser Leistungen. Je nach Tarif müssen Sie bei einigen Features Einschränkungen in Kauf nehmen. Einige Anbieter bestehen bei kostengünstigen oder kostenlosen Tarifen darauf Ihr Logo im Footer-Bereich Ihrer Website zu zeigen.

(Bild: WiX.com)

Wer sehr viel Wert auf eine große Auswahl an Design-Vorlagen legt, ist beispielsweise bei 1&1 an der richtigen Adresse. Hier bietet sich Ihnen eine vielfältige Bandbreite an Designs, passend zu den unterschiedlichsten Branchen.

Auch die frei zur Verfügung stehende Bilderdatenbank kann bei der Erstellung der eigenen Homepage günstig zum Tragen kommen. 

Tipp: Da Bilder unerlässlich für einen professionellen und attraktiven Internetauftritt sind und nachweislich für eine erhöhte Conversion Rate sorgen, sollten Sie die Auswahl an Bildern und Grafiken als zentralen Punkt der Gestaltung ansehen. Wichtig ist hierbei sich vorab mit dem Thema Lizenzen, Copyright und Bildrechte zu informieren. Vom Anbieter bereitgestellte Bilder können meist lizenzfrei verwendet werden. Open Source-Quellen oder Stock-Images können entweder kostenfrei oder für wenig Geld genutzt werden.

Liegt der Fokus auf der Erstellung des eigenen Online-Shops, wird gerne Jimdo gewählt, da sich dieser Anbieter durch eine einfache Produktanlage auszeichnet.

Im Bereich der Design-Vorlagen hingegen, bietet Jimdo im Vergleich zu anderen Anbietern eine geringere Auswahl. Allerdings ist diese immer noch recht groß und bietet Ihnen genügend Spielraum, um Ihre Wünsche umzusetzen.

Zudem können Sie mit ein wenig mehr Aufwand und ein bisschen technischem Know-how das sogenannte “Blank Template”, also die komplett leere Design-Vorlage, individuell an Ihre Bedürfnisse  anpassen und sich kreativ austoben! Für technisch visierte Menschen bietet Jimdo somit eine optimale Möglichkeit, sich im Design-Bereich auszuleben und eine einzigartige Homepage zu erstellen.

#5 Welche Einschränkungen gibt es bei günstigen Tarifen?

Will man seine eigene Homepage günstig erstellen, muss man meist kleinere Einschränkungen hinnehmen:

  • Laufzeit der Verträge: Oftmals locken Homepage-Baukästen mit kostenfreien Versionen oder auch kostenfreien Laufzeiten, welche dann aber automatisch in kostenpflichtige Angebote übergehen. Generell kann man die Abos jedoch meist monatlich kündigen, sollte man von den gebotenen Funktionen nicht überzeugt sein. Es lohnt sich ein Blick in unsere Übersicht. Hier sehen Sie direkt, wie lange eine meist kostenfreie Testphase pro Anbieter angeboten wird und welche weiteren Tarife zur Verfügung stehen.
  • Speicherplatz: Gerade bei niedrigpreisigen Tarifen, welche das Website-Erstellen günstig machen, muss man oft mit begrenztem Speichervolumen rechnen. Dies muss sich jedoch nicht zwangsläufig als Problem herausstellen. Arbeiten Sie allerdings mit vielen hoch aufgelösten Fotos und Videos kann es sein, dass die Aufstockung zum nächst höheren Tarif irgendwann von Nöten ist, um weiteren Speicherplatz nutzen zu können.
  • Additional Features: Will man die Homepage günstig erstellen und wählt somit einen kostenfreien oder günstigen Basistarif, erhält man nicht den vollen Umfang an Funktionen und Designs. So muss man hier teilweise auf Additional Features wie Kennwortschutz, automatische Back-ups, Mehrsprachigkeit oder Premium-Templates verzichten. Auch die Unterstützung im Bereich SEO ist bei Premium Tarifen weitaus umfangreicher.

(Bild: WiX.com)

  • Werbung: Wird der Homepage-Baukasten auch als kostenlose Variante angeboten, so bekommen Sie für Ihre Homepage meist keine eigene Domain, sondern lediglich eine Subdomain. Hier müssen Sie sich auf fremde Werbeeinblendungen einstellen, welche auf Ihren Webseiten günstig platziert angezeigt werden. Bei Unternehmens-Websiten kann dies schnell unprofessionell wirken - daher ist es ratsam auf einen günstigen Basistarif zu setzen, der fremde Werbeeinblendungen nicht zulässt. Man kann die kostenfreien Versionen jedoch sehr gut nutzen, um herauszufinden, ob man mit dem Baukasten dieses Anbieters gut arbeiten kann und dann auf einen kostenpflichtigen Tarif zum eigentlichen Website-Erstellen umsteigen.

Wägen Sie demnach vorher ab, ob Sie bereit sind, mit diesen Einschränkungen zu arbeiten. Sollten Sie mehr Freiheiten benötigen, können Sie dennoch einen guten und günstigen Tarif auswählen, um Ihre Homepage zu erstellen und zu pflegen.

Tipp: Achten Sie immer darauf, ob im Tarif eine eigene Domain bereits enthalten ist. Dies kann sonst zu unerwarteten Zusatzkosten führen.

#6 Wieviel kostet ein Homepage Baukasten?

Die Kosten für die eigene Homepage mit Baukasten können je nach gewähltem Paket monatlich zwischen 3 und 30 € liegen. Im Vergleich zu den Kosten beim Homepage Baukasten, welche durchschnittlich bei ca. 10 € monatlich, je nach individuellen Anforderungen und Bedürfnissen liegen, muss man bei Agenturen und Webdesignern mit deutlich höheren Preisen rechnen. Beauftragt man eine Agentur, so kann man von mindestens 5.000 € für die Erstellung eines eigenen Internetauftrittes ausgehen, welcher dann perfekt auf das eigene Unternehmen zugeschnitten wird.

Was bei der Erstellung mit einem Homepage Baukasten keinesfalls außer Acht zu lassen ist, sind jedoch die Kosten welche man sich spart, indem man Bearbeitungen und Aktualisierungen auf der eigenen Homepage selbst vornehmen kann.

Wie hoch die Kosten für den Homepage Baukasten sind, kommt auch ganz darauf an, auf welche Funktionen Sie Wert legen und für was genau Sie Ihre Homepage nutzen möchten.

So kann man generell zwischen den Basis- und Premium-Versionen unterscheiden, welche fast jeder Anbieter bereitstellt. Benötigen Sie viel Speicherplatz, Zugriff auf die Premium-Templates oder mehr Unterstützung im Bereich SEO, lohnt sich meist der Mehrpreis für den Premium-Account.

Doch auch mit der Basisversion kann man professionell und günstig Webseiten erstellen und bearbeiten und somit einen sehr guten Internetauftritt für das eigene Unternehmen schaffen.

    12 Monate 3 Monate 1 Monat
ecommerce 16,17   19,90
Unlimited 12,42   15,95
Combo 8,25   10,95
Connect Domain 4,08   5,95
Basic free free free
Pro 9,99 9,98 11,95
E-Commerce 24,99 24,98 26,95
JimdoFree free    
JimdoPro 5,00    
JimdoBusiness 15,00    
Personal 0,99    
Business Basic 4,99    
Business Plus 9,99    
Business Pro 14,99    
Starter 1. Jahr free    
Professional 2,64    
Professional Plus 3,65    
Business 6,24    
* alles Preise per Monat - Stand August 2016

Oftmals kann man die Homepage noch günstiger erstellen, wenn man sich an eine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten bindet.

Hier bieten einige  Homepage-Baukästen Tarife, welche monatlich bis zu 20 % günstiger sind, wie beispielsweise die Anbieter STRATO und Keypage. Teilweise ist die Bindung an eine Laufzeit bei den Anbietern aber auch schon zur Norm geworden und Tarife ohne eine feste Laufzeit sind nicht mehr verfügbar.

Da jedoch fast immer eine kostenlose Testversion oder Testphase angeboten wird, haben Sie auch hier genügend Zeit, um sich mit dem Anbieter vertraut zu machen und zu entscheiden, ob Sie mit dem jeweiligen Homepage-Baukasten Ihren Webauftritt gestalten möchten.

Liegt keine dauerhaft freie Testversion vor, so kann man während der durchschnittlich ca. 30 Tage andauernden Testphase das Angebot ausprobieren.

(Bild: WiX.com)

Liegt der Fokus Ihrer Homepage auf der Erstellung eines Online-Shops, so bietet sich die Nutzung spezieller E-Commerce Baukästen an. Auch hier wird monatlich abgerechnet und man kann zwischen verschiedenen Tarifen wählen.

Preislich weisen die E-Commerce Baukästen eine deutlich weitere Preisspanne auf, sodass man sich in einem Bereich zwischen komplett kostenfreien Varianten und Tarifen über bis zu 90 € monatlich bewegt.

Wichtig bei der Auswahl eines Baukastens für den eigenen Online-Shop ist es, zu prüfen, ob die notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen erfüllt werden. Gerade wenn der Anbieter des Baukastens nicht aus Deutschland stammt, sollten Sie dies vorher abklären, da die rechtlichen Anforderungen in Deutschland in der Regel höher sind.

Achten Sie besonders auf die Richtigkeit von den Preisangaben der Produkte mit Mehrwertsteuer, der Formulierung des „Bestellen”-Buttons und dem Impressum. Weiterhin ist es in Deutschland notwendig, dass die Wiederrufsrechte und die AGBs von den Kunden vor dem Kauf aktiv bestätigt  und anerkannt werden.

Hält man diese rechtlichen Regelungen beim eigenen Online-Shop nicht ein, so kann es zu Abmahnungen wegen Wettbewerbsverstößen kommen.

#7 Welche günstigen Baukästen sind zu empfehlen?

Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis! Wir haben für Sie unsere Top-Auswahl an günstigen Homepage-Baukästen zusammengestellt. Finden Sie Ihren persönlichen Favoriten und schon kann die Erstellung der eigenen Homepage losgehen.

#8 Wo ist der Haken?

Welcher Haken? Ganz klar, einen wirklichen Haken gibt es an der Sache nicht. Der Homepage-Baukasten hält, was er verspricht, nämlich günstig, schnell und professionell zur eigenen Homepage zu gelangen.  

Haben Sie sich etwas mit dem Thema auseinander gesetzt wissen Sie nun, dass die Anbieter in Ihrer Flexibilität variieren und je nach Tarif unterschiedliche Anpassungen beispielsweise am Design vorgenommen werden können.

Bei günstigen oder gar kostenlosen Tarifen ist mit einigen kleineren Einschränkungen, wie zum Beispiel Speicherkapazität, der Nutzung einer Subdomain oder einer geringeren Anzahl an Templates zu rechnen.

Jedoch können Sie durch geringe Zusatzkosten weitere Features freischalten und dennoch günstig Ihre Homepage erstellen. Für Selbstständige, kleine Unternehmen und Start-ups sind Homepage-Baukästen somit uneingeschränkt empfehlenswert.

Tipp: Schauen Sie in unsere Ratgeber-Artikel um bestens auf die Erstellung Ihrer eigenen Website vorbereitet zu sein. Denn mit den richtigen Informationen können Sie sicher und ohne jeglichen Haken das Projekt „Eigene Website” starten!

So starten Sie durch!

Ihre Checklist zum Website-Erstellen mit dem Homepage-Baukasten:

  1. Erstellen Sie sich eine Liste: Welche Eigenschaften sollte Ihre neue Website haben? Präsentation von Serviceleistungen? Bildergalerie von Produkten? Integrierter Online-Shop? Welche Funktionen benötigen Sie hierfür? Was hat Priorität?
  2. Schauen Sie im Top 10 Anbieter Vergleich, welcher Homepage-Baukasten am besten zu Ihnen passt. Nutzen Sie dabei auch die Filteroptionen!
  3. Erstellen Sie einen Account - jetzt kann es losgehen!
  4. Wählen Sie ein gewünschtes Design aus und passen Sie die Homepage nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen an.
  5. Fügen Sie Text, Bild und weiteres Material hinzu, um die Website zu komplettieren (Siehe Tipp: Bildrechte)
  6. Überprüfen Sie noch einmal alle eingefügten Inhalte und Links auf Richtigkeit und Funktionalität.
  7. Aktivieren Sie SEO-Features, um in den Suchmaschinen gefunden zu werden.
  8. Aktivieren Sie Ihre neue Homepage.
  9. Geschafft!
Copyright © 2017 | Alle Rechte vorbehalten